NEUE ATTRAKTION IM DFG

Social Media CDU Neu_DFG

CDU-Fraktion freut sich über neue Attraktion im DFG.

„Wir begrüßen ausdrücklich, dass es mit dem Zug ab sofort im Deutsch-Französischen Garten eine neue Attraktion gibt. Diese Attraktivitätssteigerung reiht sich ein in eine Liste von erfolgreichen Maßnahmen, die in den letzten fünf Jahren durchgeführt wurden. Der Deutsch-Französische Garten in Saarbrücken ist ein einzigartiges Kleinod. Wir werden als CDU die Verwaltung auch weiterhin in allem unterstützen, was den Park voran bringt.“, erklärt Alexander Keßler, Fraktionsvorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion.

Der Zeitpunkt für den Zug hätte aus Sicht der CDU nicht besser gewählt sein können. „Dieses Jahr wird zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder eine Osterhasenaktion im DFG stattfinden. Da passt es natürlich hervorragend, dass nun auch eine neue Attraktion pünktlich dazu an den Start geht.“, so Keßler weiter.

Neben der Osterhasenaktion, bei der Osterhasen an Kinder verteilt werden, findet dieses Jahr auch ein Ostermarkt im DFG statt, der von einem Fischmarkt begleitet wird.

„Seitdem Uwe Conradt Oberbürgermeister ist, schenkt die Verwaltung dem DFG  wieder die Aufmerksamkeit, die er verdient. Leider wurde der DFG über Jahrzehnte hinweg stiefmütterlich behandelt. Gut, dass diese Zeit der Vergangenheit angehört.“, erklärt der baupolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Neumüller.

Auch die Seilbahn wird in absehbarer Zeit wieder in Betrieb genommen werden, sobald die TÜV-Abnahme erfolgt ist. Das wird aus Sicht der CDU – Fraktion dazu führen, dass der Park wieder ein Stück mehr von seinem ursprünglichen Glanz zurückerhalten wird. Ebenso wurden die Spielgeräte auf dem Spielplatz am Rosengarten erneuert. „Es macht Freude zu sehen, wie der Garten für Familien nach Jahren des Nichtstuns wieder zu einem Treffpunkt für Familien geworden ist. Aber auch Menschen, die einfach nur die Parklandschaft genießen wollen, kommen auf ihre Kosten. Wie jedes Jahr wurde der Park gärtnerisch hervorragend gestaltet. Vergleicht man das mit anderen Parkanlagen in Deutschland, stellt man schnell fest: der Deutsch-Französische Garten sticht in Gestaltung und Angebot deutschlandweit heraus. Trotzdem bleibt der Eintritt kostenfrei, was ebenfalls nicht selbstverständlich ist.“, ergänzt Neumüller weiter.

Die CDU – Fraktion begrüßt auch, dass die Verwaltung viele Maßnahmen in die Wege geleitet hat, um die Gastronomie im DFG breiter aufzustellen. „Die Gastronomie bewegt sich nach Pandemie und Inflation in einem ohnehin schwierigen Umfeld. Umso begrüßenswerter finden wir es, dass von Seiten der Verwaltung trotz eines engen finanziellen Spielraums Maßnahmen ergriffen wurden, um zumindest perspektivisch das Angebot der Gastronomie im DFG aufzuwerten. Wir danken an dieser Stelle auch ganz ausdrücklich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt, die dafür Sorge tragen, dass der DFG wieder zu einem Aushängeschild Saarbrückens geworden ist.“, so Keßler weiter.

Die jüngste Berichterstattung der Saarbrücker Zeitung kann von Seiten der CDU nicht nachvollzogen werden: „Wie man all diese Maßnahmen und Erfolge übersehen kann und gleichzeitig die Fortschritte, die im DFG erzielt werden, offenbar krampfhaft versucht zu ignorieren, ist für uns nicht nachvollziehbar. Schlechte Nachrichten scheinen sich besser zu verkaufen als gute Nachrichten. Mit Fakten hatte diese Berichterstattung jedenfalls wenig zu tun. Die CDU – Fraktion wird auch in Zukunft alles tun, um den erfolgreichen Weg im Deutsch-Französischen Garten weiterzuführen.“, erklären Keßler und Neumüller abschließend.

Weitere Artikel

Allgemein

Keine Kürzungen bei der Landwirtschaft!

CDU-Stadtratsfraktion Saarbrücken fordert: Keine Kürzungen bei der Landwirtschaft! Die Ampel nimmt der deutschen Landwirtschaft die Wettbewerbsfähigkeit und damit regionalen landwirtschaftlichen Produkte die Zukunft. Das geht

mehr»
Skip to content